Evelyn Kühne

Schon immer galt Evelyn Kühnes ganze Liebe dem Lesen. Regelmäßig holte man sie als Kind aus der Erwachsenenabteilung der Bibliothek. Kein noch so dicker Schmöcker war vor ihr sicher. Doch beruflich ging sie erstmal ganz andere Wege. Im Jahr 2011 erkrankte sie an Brustkrebs, ein einschneidendes Erlebnis, dass ihr Leben komplett veränderte. Durch diese Krankheit sollte sie endlich selbst zum Schreiben finden.

Als Erstes entstand das Buch "Viertel Kraft voraus", ein Mutmachbuch, indem sie ihre Krebserkrankung und die Folgediagnose chronische Fatigue verarbeitete.

Die Friedenslesung unterstützt sie mit ihrem Kinderbuch „Die Kühne Marie“.

Print